en
de

KAMAX Tools & Equipment GmbH & Co. KG, HOMBERG (OHM)

Durchgängig digital

KAMAX Tools & Equipment liefert Werkzeuge für die Schraubenfertigung der Konzernmutter. Durch ein völlig neues, modulares Fertigungskonzept reduzierte der Mittelständler seine Durchlaufzeiten von acht Wochen auf nur acht Stunden. Das Erfolgsgeheimnis: Eine horizontal und vertikal integrierte Fertigung, die den gesamten Wertstrom vollständig digital abbildet.

Die Umformwerkzeuge zur Herstellung von Verbindungsteilen für die Automobilindustrie werden jeweils auftragsbezogen individuell konstruiert und in Einzelfertigung hergestellt. Aufgrund des geringen Standardisierungsgrads sowie der speziellen Materialeigenschaften bestand der Konstruktions- und Fertigungsprozess dabei bislang aus vielen Einzelschritten, die jeweils stark erfahrungsabhängig waren. Zudem erforderten die komplexen Bauteile eine mehrfache Überprüfung der Bearbeitungsergebnisse mithilfe von Prototypen.

DSC7351_SW

End-to-End Digitalisierung

Zur Verkürzung der Durchlaufzeiten hat KAMAX Tools & Equipment ein neues Konzept zur Standardisierung und Modularisierung der Bauteile entwickelt und den gesamten Herstellungsprozess von der Konstruktion bis zur Auslieferung digitalisiert. Mithilfe eines Web-Konfigurators lassen sich die Werkzeuge nun online planen und werden anschließend vollautomatisch gefertigt – Prototypenerstellung und manuelle Überprüfung entfallen somit vollständig.

kamax-mitarbeiter

Einfache Konfiguration dank künstlicher Intelligenz

Die verschiedenen Produktkonfigurationen sowie die dahinterliegenden Produktionsabläufe werden in Form eines digitalen Zwillings virtuell abgebildet. Bei der Übersetzung von Konstruktionsdaten in Fertigungsprozesse nutzt KAMAX ein KI-gestütztes, ontologiebasiertes Wissensmanagement-System, in dem die Daten und Regeln abgelegt sind, um sämtliche Prozesse anzusteuern. Das gesamte Wissen von Konstrukteuren und Maschinenbedienern wird somit gewissermaßen in Algorithmen hinterlegt. Dieses Vorgehen zahlt sich aus. In der neuen Produktionslinie konnten die Durchlaufzeiten für die Werkzeuge von bislang acht Wochen auf gerade einmal acht Stunden verkürzt werden – bei deutlich gesteigerten Gebrauchsteigenschaften und geringeren Kosten.

DSC2577_SW-768x513

    KAMAX TOOLS & EQUIPMENT GMBH & CO. KG

    Sieger Kategorie:
    Smart SCM
    Branche:
    Maschinenbau, Kleinserien-/Einzelfertigung

    Mitarbeiter am Standort:
    250