en
de

AGCO GmbH / Fendt

Digitale Transformation in der Produktion

Im AGCO Cab Center produziert das Landtechnikunternehmen Fendt Kabinen und Hauben für sämtliche landwirtschaftlichen Fahrzeuge der AGCO Marken. Dabei kombiniert das Unternehmen agile Unternehmensorganisation mit einer zukunftsweisenden Technologie-Infrastruktur.

Von der eingehenden Bestellung bis zur fertigen Landmaschinen-Kabine prägt ein besonderer „Spirit“ die Zusammenarbeit am Standort. Das Fendt-Team lebt eine ergebnisorientierte Innovationskultur, die sich über alle Hierarchieebenen erstreckt und vom TOP-Management unterstützt wird. Zugleich steht die notwendige Infrastruktur an Industrie 4.0 Technologien zur Verfügung – das sorgt nicht nur für einen optimalen Informationsfluss in der Kommunikation, sondern bestärkt die stete Weiterentwicklung neuer Ideen und Applikationen, mit denen die Arbeit sicherer und effizienter wird.

industry_award-agco_fendt-02
industry_award-agco_fendt-05

Vollständige digitale Fabrikplanung und – simulation

Mit Hilfe eines scrum-basierten Projektansatzes baute das Unternehmen ein Framework auf, um eine nachhaltige digitale Transformation in der Organisation zu erreichen – und kombinierte dies mit der erfolgreichen Etablierung eines digitalen Shopfloor Managements.

Zu den zentralen Elementen des Industrie 4.0 Projektes von Fendt zählt eine vollständige digitale Fabrikplanung und -simulation. Diese basiert auf 3D-Modellen von Anlagen, Ausrüstungen und Produkten und verwendet eine ausgereifte VR-Anwendung für die Simulation von Arbeitsprozessen. Außerdem dient ein umfassender MES-Backbone als Single Source of Truth (SSOT). Das bedeutet, alle Mitarbeiter im Werk greifen auf eine Informationsquelle zu – womit redundante Datenhaltung vermieden und branchenübergreifende Kooperation ermöglicht wird.

Ein weiteres Highlight ist das digitale und dezentrale Qualitätsmanagement im Werk, das Formulare vollständig durch eine einfach bedienbare Smartphone-App ersetzt hat. Entdeckt eine MitarbeiterIn einen Fehler, fotografiert und dokumentiert sie/er diesen mit dem Smartphone. Über einen hinterlegten Fehlerbaum wird der Fehler kategorisiert und direkt an den verursachenden Bereich weitergeleitet.

industry_award-agco_fendt-03

Digital Workplace mit PLM Integration

Eine konsequente Digitalisierung realisierte Fendt auch an den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter im AGCO Cab Center. Arbeitsanweisungen erfolgen digital, u.a. nach einem qualifikationsabhängigen Detaillierungsgrad. Die Highlights: eine vollständige PLM-Integration, dank derer Änderungen im Fertigungsprozess direkt bis zum Arbeitsplatz übertragen werden. Bei technischen Änderungen verfügen die Arbeitsplätze über eine Werkzeugintegration, die u.a. zur Vorgabe und Überwachung von Drehmoment und -winkel bei Schraubprozessen eingesetzt wird.

Weitere Effizienzpotentiale erschließen eine Pick-by-Light-Kommissionierung sowie eine komplette Lieferantenintegration. Zudem sorgt eine eigens entwickelte App für mehr Arbeitssicherheit, indem Mitarbeiter potentielle Gefahrenquellen fotografieren und melden, so dass diese direkt behoben werden können.

industry_award-agco_fendt-04

Effizienz, Qualität und Geschwindigkeit

Bei allen Elementen zeichnet sich die konsequent eingeführte Lösung durch einen hohen Reifegrad aus. Das Unternehmen schuf somit den passenden Rahmen, um Effizienz, Qualität und Geschwindigkeit des Werks in Asbach-Bäumenheim auch zukünftig weiter zu steigern. Richtungsweisend ist dabei das Vorgehen, sich nicht nur auf die Prozesse und Strukturen innerhalb der Fabrik zu fokussieren, sondern ergänzend dazu Führungsansätze weiterzuentwickeln und die Mitarbeiter in den Transformationensprozess einzubeziehen.

  • Kombination Innovationskultur und Industrie 4.0 Technologien.
  • Digitales / dezentrales Qualitätsmanagement.
  • Digital Workplace mit PLM und MES Backbone.

AGCO GmbH / Fendt

Sieger Kategorie:
Smart Production
Branche:
Landmaschinenbau
Mitarbeiter am Standort:
1.200